News & Infos

BEWEGUNG IM KOPF
Zu einigen meiner Fotografien schreibe ich Texte.
Warum habe ich die Fotografie gemacht?
Was löst die Aufnahme bei mir aus, wenn ich sie wieder betrachte?
Wie wirkt sie auf Andere? etc.
Ich versuche so, das Medium zu ergründen.
Einige Male habe ich diese Texte – zusammen mit der Projektion der entsprechenden Fotografien – schon einem interessierten Publikum vorgelesen.
In naher Zukunft möchte ich darüber eine Publikation herausgeben.

PROJEKTE
Für die kommenden Jahre sind weitere Events und Editionen in Zusammenarbeit mit der
Arbeitsgemeinschaft Fotoprojekte in Vorbereitung.

A statt Katze Fotograf
IMAGINE 68 - das Spektakel der Revolution“
... hiess eine interessante und gut besuchte Ausstellung von Stefan Zweifel und Juri Steiner, welche vom 14.9.2018 bis zum 20.1.2019 im Landesmuseum Zürich zu sehen war. Ich selbst hatte den
Mai 68 in Paris, die Globuskrawalle in Zürich und die Aktivitäten des „Zürcher Manifests“ 1:1 und ‚live‘ miterlebt und konnte für diese Ausstellung – eine lebendige Collage aus Dokumenten und Objekten, Filmen, Fotografien, Musik und Kunstwerken – einige Elemente beisteuern.
A Wandzeitungen im Centre Le Corbusier B Zrcher Manifest 1968 im Le Corbusier Haus DSC04615

ANDERSWO, VOR ORT
Eine kleine Ausstellung mit sechs fotografischen Arbeiten von sechs Fotografinnen & Fotografen.
25. bis 28. Oktober 2018 in der Galerie 111 in Zürich.

 

 

 





Ich zeigte an diesem Event mein neues Portfolio
15.12.1984 - Ein Tag in Bogota
 Weitere Informationen:

www.arge-fotoprojekte.ch

"CHANDIGARH - D'HIER ET AUJOURD’HUI"
Vom 5.10. 2016 bis zum 25.01.2017 zeigte die Fondation suisse in der Cité internationale universitaire de Paris eine Ausstellung mit meinen Fotografien von der von Le Corbusier entworfenen Stadt Chandigarh in Indien. Die Fondation suisse befindet sich in einem 1931 entstandenen Bauwerk von Le Corbusier. Einige meiner Aufnahmen wurden zeitgleich auch im Maison de l'Inde, welches sich ganz in der Nähe der Fondation suisse befindet, ausgestellt.
www.fondationsuisse.fr  
Fondation C

Ein Portfolio mit Fotografien meiner Chandigarh-Reise von 2014 ist zur Eröffnung der Ausstellung  in der
Fondation suisse in Paris erschienen. 

Chandigarh alt     Chandigarh neu

Chandigarh 1968, 2014 und 2015
Im März 2014 konnte ich – nach 46 Jahren (!) – Veränderungen in der von
Le Corbusier entworfenen Stadt Chandigarh in Nordindien fotografisch dokumentieren. Vom 20. Mai bis 4. Oktober 2015 wurden im Rahmen der Sonder-Ausstellung "Chandigarh sehen / Schweizer Fotoreportagen" des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) der ETH viele dieser Fotografien von 1968 und 2014 im Le Corbusier-Pavillon in Zürich gezeigt. Zudem gab es zu dieser Ausstellung einige begleitende Veranstaltungen (Vorträge, Diskussionen etc.) an denen ich aktiv mitgewirkt habe.

Einige meiner Fotos sind in der Foto-Galerie dieser Webseite unter „Chandigarh 2014“ zu finden.

 

Portfolio „Le Corbusier / Capitol / Chandigarh“
Ein exklusives Portfolio mit 15 schwarz/weiss Fotografien, die ich
im Jahre 1968 gemacht habe, ist in der Edition Arbeitsgemeinschaft Fotoprojekte vor kurzem erschienen. Auflage: 1/30 bis 30/30.

Detaillierte Informationen zu den Chandigarh-Porfolios:
www.arge-fotoprojekte.ch

Portfolio

 

 

Rückblick auf „Augenblick“
Zehn Fotograf(inn)en und ihre Sichtweisen
In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Villa Grunholzer und Kolleg(inn)en der Arbeitsgemeinschaft Fotoprojekte organisierte ich als verantwortlicher Kurator ein Fotofestival (Ausstellung, Events, Kurzvorträge) im Kulturhaus Villa Grunholzer in Uster (26.10 bis 10.11.2013).
Der Event war ein grosser Erfolg und wurde rege besucht.

Weitere Informationen:  
www.arge-fotoprojekte.ch



Auge

Villa GrunholzerAusstellung Grunholzer

Titelseite LC Buch Le Corbusier’s Pavillon für Zürich
Im Frühjahr 2013 ist im Verlag  Lars Müller Publishers eine umfangreiche 
Publikation über das letzte Bauwerk des weltberühmten Architekten
Le Corbusier (1887 – 1965) erscheinen (Herausgeber: Institut für Denkmalpflege und Bauforschung ETH Zürich / Autoren: Catherine Dumont d'Ayot und Tim Benton).
Da ich seinerzeit als junger Fotograf Entstehung und Baugeschichte dieses
Le Corbusier-Pavillons umfassend  fotografisch dokumentiert habe, werden im Buch eine grosse Anzahl meiner Fotografien verwendet.